Juni 2017

Blatt Papier

Endlich sind die Schweizer Frühkartoffeln da!

Das Warten hat sich gelohnt, die ersten Schweizer Kartoffeln sind da! Die jungen Kartoffeln mit der zarten Haut sind ab dieser Woche im Detailhandel erhältlich. 

Geschützt vor Frost gedeihen die edlen Knollen seit Mitte Februar unter einem Vlies oder einer Folie bis sie ab Anfang Juni geerntet werden können. 

Nicht nur die zarte Haut, auch der feine Geschmack macht die Knollen zu wahren Leckerbissen. Unter der dünnhäutigen Schale verbergen sich wertvolle Aroma- und Mineralstoffe. Der hohe Wasser- und geringere Stärkegehalt von Frühkartoffeln macht sie schliesslich definitiv zum Sieger! 100 g Frühkartoffeln enthalten nur rund 70 kcal und 0.1 g Fett und eignen sich daher ideal für leichte, leckere Sommergerichte. 

Da Frühkartoffeln nicht lagerfähig sind werden sie am besten frisch gegessen. Wie wär’s mit „Mini Ofenkartoffeln an Kräutercreme“? Dieses und weitere feine Kartoffelkreationen stehen auf www.kartoffel.ch bereit und warten nur darauf nachgekocht zu werden. 

En Guete! 


Wissenswertes zu den Frühkartoffeln

150 Produzenten haben sich in der Schweiz auf den Frühkartoffelanbau spezialisiert. Die Anbaufläche der zarten Knollen beträgt rund 438 ha. Die Hauptanbaugebiete liegen im Berner-Seeland, der Genferseeregion und der Nordostschweiz. 


Werden Sie Fan von kartoffel.ch auf

Newsletter abmelden
Newsletter Daten ändern