Produkt wurde dem Warenkorb hinzugefügt

Vorspeise
Leos Kartoffelsalat

→ Dieses Rezept wurde in Zusammenarbeit mit leo.moves erstellt. Bild: ©leo.moves

Zutaten

Für 4 Personen

ca. 40 Minuten

Salat

300 gfestkochende Kartoffeln 
1kleine Karotte 
100 gSpargelspitzen 
1Frühlingszwiebel mit Kraut 
120 gEdamamegeschält und gekocht
30 gGranatapfelkerne 
1Chiccorino rosso 
5Cherrytomaten 

SAuce

½Zwiebel 
½Knoblauchzehe 
1 ELvegane Mayonnaise 
1 TLSenf 
1 TLSapori Streuwürze(100% Vegan ohne Geschmachsverstärker, Glutamatsalz, Hefeextrakt, Zucker)
1 TLgemahlene Gartenkräuter 
1 ELOlivenöl 
1 ELAceto Balsamico 
2 ELWasser 
Rezept downloaden

Zubereitung

  • Kartoffeln kochen und auskühlen lassen.
  • Spargel in 1cm Stücke schneiden, Frühlingszwiebel mit Kraut fein schneiden und zusammen ihn etwas Olivenöl kurz dünsten. 
  • Karotte schälen und in feine Stücke schneiden.
  • Saucenzutaten verühren. Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und zur Sauce geben.Spargel, Frühlingszwiebel, Karotte, Edamame und Granatapfel dazugeben und alles gut mischen und in eine Schale füllen.
  • Mit roten Chicorre, Granatapfelkernen und Cherrytomaten - und nach Belieben mit getrockneten essbaren Blüten, garnieren.

Tipp

Wissenswert: Lässt man die stärkehaltigen Kartoffeln kalt werden, entsteht die sogenannte resistente Stärke. Darum sind kalte Kartoffeln ein gesundes und natürliches „Darmbakterienfutter“Ein gutes und starkes Darmbakterienklima, ist essentiell wichtig, für ein gutes Immunsystem.