Beauty mit Kartoffeln


Augenringe ade

Schneide die rohe Knolle in Scheiben und lege diese für 20 Minuten unter die Augen. Die Inhaltsstoffe hellen die Haut auf und lassen Augenringe verschwinden.

Zarte Hände

Bewährt sind Handpackungen: Schäle eine Kartoffel, kochen diese weich, zerdrücke sie und mische sie mit einem Esslöffel Salatöl. Trage die Masse auf die rauen Hände auf, lasse sie mindestens 15 Minuten einwirken und spüle sie ab. Die Kartoffel macht die Haut weich und sorgt für Feuchtigkeit.

Straffe Haut

Mit dem Alter lässt die Elastizität des Bindegewebes nach und die Haut erschlafft. Doch auch hier können Kartoffeln helfen. Eine Kartoffelmaske eignet sich gegen Cellulite bei Po und Beinen. Schäle eine rohe Kartoffel, rasple diese klein und reibe sie an den betroffenen Körperstellen ein. Lege ein Baumwolltuch darüber und lasse die Maske 15 Minuten einwirken. Danach kannst du sie mit Wasser und Essig abspülen.

Gegen Hautunreinheiten

Wenn du dein Gesicht täglich mit Kartoffelsaft reinigst, kannst du Unreinheiten und vergrösserten Poren entgegenwirken. Das Auspressen der Knollen gestaltet sich allerdings schwierig. Einfacher ist es, das Wasser zu verwenden, in dem die Kartoffeln gesiedet wurden. Wasche das Gesicht damit und tupfe es mit einem Baumwolltuch ab.