Namensforschung «Kartoffel»


Die Wortherkunft von «Erdapfel» ist leicht nachvollziehbar. Aber wieso heisst die Kartoffel «Kartoffel»? Das Wort Kartoffel ist eine Wortwandlung, die im Italienischen ihren Anfang nahm: Tartufo ist italienisch für Trüffel, mit dem die ebenfalls unterirdisch wachsende Knolle verwechselt wurde.

Doch warum tragen die meisten Kartoffelsorten weibliche Vornamen? Der einfachste Grund könnte sein, dass es auch DIE Kartoffel heisst. Eine historische Erklärung ist, dass früher die Bauern ihre Kartoffeln nach der schönsten Tochter benannt haben. 

 

Weitere Namen der Kartoffel
Grompera, Brumbiere, Gummel, Härdöpfel, Hörpfel, Hardöpfu, Häärpfel, Häbbere, Häpärä, Hääbi, Patatli, Truffels

 

 

Übrigens: Der Lateinische Name der Kartoffel Solanum tuberosum kommt wahrscheinlich von solanem, was Trost oder Beruhigung edeutet und tuberosum (= Knollen bildend).