klammer

Lorbeer-Kartoffel-Auflauf mit Sardinen

Für 4 Personen
Zutaten
750 g tiefgefrorene Sardinen, aufgetaut
750 g festkochende Kartoffeln
20 frische Lorbeerblätter
1 dl HOLL-Rapsöl
etwas Salz und Pfeffer
Lorbeer-Kartoffel-Auflauf mit Sardinen

Lorbeer-Kartoffel-Auflauf mit Sardinen

Zubereitung Sardinen mit der stumpfen Seite eines Messers schuppen, den Kopf entfernen. An der Bauchseite aufschneiden, ausnehmen, mit der Hautseite nach unten ausgebreitet flach drücken und die Rückengräten herausziehen. Sardinen kalt abspülen und trockentupfen. Kartoffeln schälen und in möglichst dünne Scheibchen schneiden.
Ein paar Lorbeerblätter in eine eingefettete Gratinform legen. Darauf Kartoffelscheiben verteilen, mit HOLL-Rapsöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einer Lage Sardinen belegen. Restliche Lorbeerblätter, Kartoffeln und Sardinen auf die gleiche Art einschichten. Mit Kartoffelscheiben abschliessen, mit Öl beträufeln, würzen. Den Auflauf mit Alufolie abdecken und im 200° C heissen Ofen rund 60 Minuten garen. 15 Minuten vor dem Ende der Garzeit die Alufolie entfernen.
Tipps

Wer Fische nicht gerne selber ausnehmen mag, verwendet Sardinen mit Haut aus der Dose. Dann jedoch nicht mehr mit Salz würzen.