klammer

Gebratenes Poulet mit Sesam-Nusskartoffeln und Tomaten

Für 4 Personen
Zutaten
Poulet:
1 Knoblauchzehe
¼ Bund Oregano
½ TL gemahlener Koriander
1 EL Paprikapulver, edelsüss
1 EL Kurkuma, gemahlen
¼ bis ½ TL Zimtpulver
½ TL Chilipulver
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
4 EL Rapsöl
1 TL Honig
4 Pouletschenkel à ca. 150 g
Kartoffeln:
6 EL Nussmischung, gesalzen (ca. 60 g)
1 Knoblauchzehe
800 g festkochende Kartoffeln
2 – 3 EL HOLL-Rapsöl
etwas Salz
6 EL Sesamsamen
1 Bund Frühlingszwiebeln
200 g Cherry-Tomaten
1 EL Rapsöl
etwas Salz und Pfeffer
pikto-glutenfrei pikto-laktosefrei
Gebratenes Poulet mit Sesam-Nusskartoffeln und Tomaten

Gebratenes Poulet mit Sesam-Nusskartoffeln und Tomaten

Zubereitung Für die Marinade den Knoblauch schälen, den Oregano rüsten und beides fein hacken. Knoblauch und Oregano in einer Schüssel mit Koriander, Paprikapulver, Kurkuma, Zimt, Chilipulver, Salz und Pfeffer mischen und mit Rapsöl und Honig zu einer Paste verrühren. Die Pouletschenkel trocken tupfen und mit der Hälfte der Paste einpinseln.
Für die Kartoffeln den Backofen auf 180 – 200° C aufheizen. Die Nüsse grob hacken. Den Knoblauch rüsten und fein scheibeln. Die Kartoffeln schälen, halbieren und mit dem Knoblauch, HOLL-Rapsöl, Salz, Sesam und den Nüssen in eine weite Schüssel geben und mit schüttelnden Bewegungen untereinander mischen. Die Kartoffeln auf ein Backblech verteilen, die Pouletschenkel ebenfalls darauf legen. In der Mitte des Ofens 35 Minuten backen, dann Temperatur auf 200 – 220° C erhöhen. Unterdessen Frühlingszwiebeln rüsten und schräg in Stängel schneiden, Tomaten von der Staude entfernen. Das Gemüse ebenfalls in der weiten Schüssel mit Salz, Pfeffer und dem Olivenöl untereinander schütteln und in eine Ecke des Bleches legen. Die Pouletschenkel mit der restlichen Gewürzpaste einpinseln und weitere 10 Minuten backen.
Auf vorgewärmten Tellern servieren.