Produkt wurde dem Warenkorb hinzugefügt

Anbau und Qualität

Keimhemmungsmittel bei Kartoffeln

In den letzten Wochen wurde in den Medien über CIPC berichtet, daher finden Sie hier zum runterladen die Einschätzung von swisspatat zu diesem Thema.

Wir arbeiten am Pflanzenschutz

In der Schweiz essen wir jährlich mehr als 1 Million Tonnen Kartoffeln, Gemüse und Früchte. Über zwei Drittel davon bauen wir im Inland an. Um hochwertige Produkte anbieten zu können, müssen wir unsere Pflanzen schützen.

Wir alle sind gefordert

Das Thema Pflanzenschutz betrifft uns alle: Produzenten, Verarbeitung, Handel sowie Konsumentinnen und Konsumenten. Nur durch die Anstrengung aller Akteure der Wertschöpfungskette sowie der Konsumentinnen und Konsumenten können wir Fortschritte erzielen:

  • Die Produzentinnen und Produzenten sind gefordert, noch sparsamer mit Pflanzenschutzmitteln umzugehen.
  • Die Verarbeitung und der Detailhandel kann durch gezielte Absatzförderung den Verkauf von resistenteren Sorten seinen Beitrag leisten.
  • Und die Konsumentinnen und Konsumenten können durch die Verhinderung von Foodwaste ihren aktiven Beitrag zur Reduktion des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln leisten.

 

Plakate (F4) und Leporello (Format A5) können hier bestellt werden:

IG Zukunft Planzenschutz
Postfach 2407
8021 Zürich 1
info@zukunft-pflanzenschutz.ch

Feldrandtafel «Kartoffeln»

Viele Velofahrer, Spaziergänger und Wanderer wissen oft nicht was auf unseren Feldern gedeiht und welche Kultur gerade aus dem Boden spriesst. Also hat swisspatat eine neue Feldrandtafel gestaltet, die den Kartoffelanbau einfach erklärt. Die Konsumenten sollen die Kartoffelfelder bewusst wahrnehmen und verstehen, wie die Knolle angebaut wird. Auch die Rückstände von Pflanzenschutzmitteln werden thematisiert und die Ansprüche der Kartoffeln aufgezeigt.

Gerne können Sie das PDF direkt herunterladen und digital verwenden oder drucken. Die Tafeln sind bereits ausverkauft und können nicht mehr bestellt werden.

Merkblätter

Keimhemmung
Drahtwurm
Rhizoctonia im Kartoffelbau
Silberschorf und Colletotrichum an Kartoffeln
Kartoffelanbau – Mehr Erfolg dank weniger Knollenbeschädigung
Hier bestellen
 
Biokartoffeln - Qualität mit jedem Anbauschritt