Produkt wurde dem Warenkorb hinzugefügt

Hauptgang
Nicos Wenn-die-Hose-kneift-gibt's-Ribollita

Hier ein Fondue, da noch ein Raclette, kombiniert mit ausgedehnten Netflix-Marathons während der Weihnachtsferien ist vielleicht nicht die figurfreundlichste Diät. Kein Wunder hat sich das Sixpack allmählich in ein Onepack verwandelt. Aber nun nur noch grüne Säfte zu schlürfen ist keine wirkliche Lösung. Darum mach ich jetzt Detox Light - mit viel knackigem Gemüse und saisongerechten Zutaten. Mein neues Lieblingsgericht? La Ribollita.

Zutaten

Für 4 bis 6 Personen

1h 20 Minuten + über Nacht
Vorbereitungszeit: 
über Nacht weisse getrocknete Bohnen einweichen
250 gweisse getrocknete Bohnen(Canelli oder Borlotti)
1Knoblauchzehe 
1Zwiebel 
½ StangeLauch 
2 ZweigeThymian 
1 ZweigRosmarin 
1Lorbeerblatt 
3 ELHOLL-Rapsöl 
50 mlWeisswein 
1.5 lBouillonheiss
2 StängelStangensellerie 
4festkochende Kartoffeln 
200 gPalmkohl 
200 gMangold 
 Salz & Pfeffer 

Zum Servieren

 Sbrinzgehobelt
 Brotangeröstet
Rezept downloaden

Zubereitung

  • Die Bohnen in einem Sieb Abtropfen und mit kaltem Wasser abspühlen. Den Knoblauch fein hacken. Die Zwiebel und den Lauch in dünne Streifen schneiden. 
  • Das Öl in einer grossen Pfanne erhitzen. Den Knoblauch, die Zwiebel, den Lauch, die Bohnen sowie die Kräuter zugeben und einige Minuten andünsten. Mit dem Weisswein ablöschen und mit der Bouillon aufgiessen. Bei kleiner Hitze halb zugedeckt ca. 40 Minuten köcheln lassen.
  • Unterdessen den Stangensellerie, die Kartoffeln sowie den Palmkohl in ca. 2 cm dicke Würfel oder Stücke schneiden. Beides zur Suppe geben und ca. 20 Minuten weiter köcheln. Den Mangold in mundgerechte Stücke schneiden und die letzen 5 Minuten mitkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die  Suppe auf die Teller verteilen und mit gehobeltem Sbrinz bestreuen. Mit geröstetem Brot servieren.

Tipp

Federkohl/Wirz ist eine passende Palmkohl alternative.
Mangold kann mit Spinat ersetzt werden.