Produkt wurde dem Warenkorb hinzugefügt

Vorspeise
Kartoffel-Grittibänz

Zutaten

Für 6 Stück

1h
60 gButter
3 dlMilch
500 gZopfmehl
125 gGschwellti vom Vortag
½ TLSalz
½ dlMilch
25 gfrische Hefe
2 TLZucker
 Zopfmehl nach Bedarf zum Kneten
1Eigelb zum Bestreichen
 Sultaninen 
 Nüsse
 Hagelzucker
Rezept downloaden

Zubereitung

  • Die Butter in eine Pfanne geben und schmelzen. Von der Herdplatte ziehen und die kalte Milch beifügen.
  • Mehl in eine Teigschüssel geben, Gschwellti schälen, an der Bircherraffel reiben, zum Mehl geben und zusammen mit dem Salz unterrühren. Butter-Milch-Flüssigkeit unter die Masse heben.
  • 0,5 dl Milch mit der zerkrümelten Hefe und dem Zucker verrühren. Zur Masse geben und mit dem Mixer oder von Hand gut einkneten.
  • Den Teig auf eine bemehlte Fläche stürzen, mit etwas Mehl bestäuben und mit den Händen kräftig durchkneten. Falls der Teig klebt, noch etwas Mehl beifügen. Den Teig wieder in die Schüssel legen, mit einem Tuch bedecken und um das Doppelte aufgehen lassen.
  • Für das Formen den Teig erneut auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Für den Grittibänz aus einem Sechstel des Teiges ein Oval formen. Für die Beine bis zur Mitte mit einem Messer einschneiden. Für die Arme links und rechts des Körpers einen Schnitt setzen und den Kopf formen.
  • Die Oberfläche mit Eigelb bepinseln und mit Sultaninen, Nüssen und Hagelzucker ausgarnieren.
  • Bei 200 bis 220 °C Unterhitze 10 bis 15 Minuten backen, dann auf 180 °C Umluft umstellen und je nach Grösse des Gebäckes weitere 15 bis 20 Minuten backen.

Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte monatlich inspirierende Rezepte direkt in deine Mailbox.